Familienbegleiterinnen in der Kita

 

Verteilen von Kreativtüten

 

Die Familienbegleiterinnen Gaby Ostendorf, Vanessa Güclü und Yasemin Albayrak haben für alle Kinder, die derzeit zu Hause sind Kreativtüten gebastelt.

 

Während dieser Aktion haben sie am Mittwoch, 04.05.21 Kontakt aufgenommen - auch um sich als Familienbegleiterinnen vorzustellen.

 

Sie können zukünftig als Unterstützung für Fragen rund um den Kitaalltag angesprochen werden. Über das Team der Kita kann eine Zusammenarbeit entstehen, die einen guten Austausch zwischen Familien und Kita- Team zum Ziel hat.

 

Am nächsten Mittwoch werden in der Zeit von 08.00 - 10.00 Uhr weitere Kreativtüten verteilt. Alle sind herzlich eingeladen vorbeizuschauen und sich eine Tüte abzuholen!

 


Das neue Kita- Gesetz

Träger und Kita- Team kritisiert den Entwurf des neuen niedersächsischen Kita- Gesetztes als Rückschritt!

 

Kinder, Mitarbeitende und Eltern brauchen deutlich mehr, als das neue Gesetz vorsieht. Der vorgelegte Gesetzentwurf ist ein Rückschritt, denn er greift in keiner Weise die seit vielen Jahren gestiegenen Herausforderungen der Kita- arbeit auf und wird nicht dazu beitragen, dass die Einrichtungen künftig ihren vielfältig gestiegenen Anforderungen gerecht werden können.

Deshalb fordern wir:

 

 

 

 

  • eine Fortschreibung des Erziehungs- und Bildungsauftrages
  • die inhaltlich inklusive Ausrichtung der Kitas mit dem Rechtsanspruch auf einen Integrationsplatz
  • tragfähige Konzepte zur Gewinnung von mehr Fachkräften
  • einen Stufenplan zur Verbesserung des Fachkraft- Kind Schlüssels
  • Erhöhung der Verfügungszeiten für die pädagogischen Fachkräfte
  • weitere Freistellungszeiten für Leitungsaufgaben durch einen Sockelbetrag sowie zusätzliche Stunden pro Gruppe
  • Refinanzierung und differenzierte gesetzliche Festschreibung von Fachberatung für Kitas

 

 

Weitere Infos unter www.caritas-os.de/nkitag


Kita- Alltag - bunt und stressig!

Morgens angekommen, rein und los, dass erste Kind schon auf dem Schoß.

Die Kollegin nimmt im Takt dann

die anderen vierundzwanzig an

und fragt sie, wie es geht und so,

was sie gemacht haben, wann und wo,

denn Erzählen fördert Sprache,

und das ist nur eine Sache

von so vielen, die in Kitas

nebenbei alltäglich und das

ständig ganz professionell,

meistens auch interkulturell,

gefördert und gebildet werden.

 

Gerade einen Streit geschlichtet

und ein kleines Lied gedichtet

mit Aysu einen Turm gebaut,

im Gruppenraum ist´ s ganz schön laut.

Hamza muss mal, ich eigentlich auch.

Ihn umziehen, war zu spät, nicht schlimm,

jetzt muss ich aber auch schnell hin.

Auf dem Weg ein trösendes Wort,

dann schnell sein auf dem stillen Ort,

die Kollegin ist allein

mit 25 kann´ s da schnell sein,

dass jemand weint, sich streitet, haut

oder anders Blödsinn baut.

Alle gegessen? Sauber? Spitze!

Dann mal schnell auf eure Sitze,

wir zählen, singen, hören, reden:

zum Beispiel, dass für jede und für jeden

von euch Kinderrechte geschrieben sind,

die sagen, dass hier jedes Kind

wichtig und zu schützen ist.

 

Alle anzieh´ n , ab ins Freie,

am besten aufgestellt in Reihe,

dass man sehen kann, wer fehlt,

gemeinsam noch schnell durchgezählt

und draußen auf dem Spielplatz rennen,

klettern, toben, Pflanzen benennen.

Die Kinder weg, jetzt nur knapp´  ne Stunde.

Durch die Gruppe schnell ´ ne Runde,

dann Portfolio, Berichte, Vorbereiten

und noch ein Gespräch mit Eltern leiten.

Feierabend, ab nach Hause!

Jetzt ist Ruhe zum Verschnaufen.

Doch im Kopf wird weiter gedacht:

Was haben wir heute nicht gemacht?

Naja, morgen gibt´ s ´  ne Möglichkeit,

vielleicht weniger Stress und mehr Zeit?

 

Mehr Kolleginnen wären hilfreich,

so wäre man bei Fehlern nicht gleich

allein und hätte viel mehr Zeit

für Kinder und die Möglichkeit,

noch besser zu bilden und zu fördern!

Also müssen wir wirklich erörtern,

warum die Kitas und alles drumrum

so wichtig sind? Ich frag mich, warum

das im Landtag nicht allen einleuchtet,

und was die "Novelle" für Kitas bedeutet.

Die Kinder nichts wert,

die Arbeit erst recht?

Diese Message ist echt schlecht

zu verdau´ n in Zeiten von Pandemie,

da die Kitas jetzt noch wichtiger, sie

geben Eltern und Kindern Halt,

also hoffen wir, dass ganz bald

auch im Landtag die Einsichteinkehre:

 

null Investition in Zukunft wäre verheerend!

 

 

 

 

 

 

Inga Glindkamp März 2021


Kita App

 

NEU - UNBEDINGT ANMELDEN!

 

 

 

Seit einigen Wochen haben Eltern die Möglichkeit, Informationen aus der Einrichtung über eine Kita- App zu erhalten. Die App soll das persönliche Gespräch nicht ersetzten, sondern Informationen schnell und ohne viel Papier übermitteln.

 

Der Speiseplan ist abrufbar und die Ferientermine jederzeit sichtbar. Diese können in den persönlichen Kalender übertragen werden.

 

Eltern können ihr Kind über eine Nachricht abwesend melden - die Daten sind im Gegensatz zu gängigen Chatprogrammen nicht sichtbar.

Die App ist DSGVO- konform, werbefrei und für Eltern kostenlos.


Aktuelles zu COVID 19

Wir freuen uns dass ab Montag, 10.05.21 die Kindertagesstätte wieder im eingeschränkten Betrieb (Szenario B) öffnet. Alle Kinder können die Einrichtung wieder besuchen. Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Eingänge und ggf. individuelle Bring- und Abholzeiten. Die Gruppen dürfen sich derzeit noch nicht mischen und wir halten die notwendige Hygienemaßnahmen ein, um eine Ausbreitung des Virus weiterhin gering zu halten. Die Stadt Osnabrück bietet für alle Kinder kostenlos zwei Antigen Schnelltests an, die Eltern bei Ihren Kindern durchführen können. Die Tests erhalten die Familien in ihren Gruppen.

 

InfoS Zum Umgang

Wichtige Hygienemaßnahmen sind: 

  • Beim Betreten des Kita-Geländes einen Mundschutz tragen und diesen die gesamte Zeit bis zum Verlassen des Kita-Geländes aufbehalten
  • Vor dem Betreten des Gruppenraumes mit dem Kind im Waschraum gründlich die Hände waschen
  • Die Abstandsregeln (1,5 m) einhalten im Kontakt mit anderen Eltern und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • Beim Husten und Niesen möglichst ein Einwegtaschentuch benutzen und anschließend die Hände waschen
  • Informieren Sie die Kita, wenn Ihr Kind krank ist
  • Kranke Kinder dürfen die Einrichtung nicht besuchen!

Was IST zu tun, WENN...

... bei Ihrem Kind Corona bestätigt wird?

  • Sobald das Ergebnis durch den Gesundheitsdienst mitgeteilt wurde, informieren Sie darüber sofort die Kindertagesstätte. Weitere Maßnahmen werden mit dem Gesundheitsamt besprochen.
  • Bei weiteren Fragen erreichen Sie den Gesundheitsdienst unter:
    Team Corona Kita
    corona-kita@LOKOS.deTel. 0541/501-111
    Mo- Fr. 9-14 Uhr

Ferienzeiten

Angegeben ist der erste und der letzte Ferientag

23.12.20 – 05.01.21          Weihnachtsferien

01.04.21                             Osterferientag

14.05.21                             Brückentag nach Christi Himmelfahrt

25.05.21                             Betriebsausflug Team

26.07. – 13.08.21              Sommerferien

11.10.21                             Studientag

23.12.21 – 04.01.22          Weihnachtsferien


Termine

Aufgrund der Corona-Situation

müssen wir immer die aktuelle Situation berücksichtigen und werden kurzfristig Aktionen an den Pinnwänden aushängen.


Stellenangebote

Aktuell SIND KEINE STELLEN OFFEN